Kontakt

NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Raabs / Thaya
Thayatalplatz 1, 3820 Raabs / Thaya
T +43 2846 7293
F +43 2846 7293 737 199
E pbz.raabs@noebetreuungszentrum.at

Projekte

Gemüsepyramide

Das Folgeprojekt der Erdäpfelpyramide ist die Gemüsepyramide. Säen- Ernten- Essen- Gemüse erleben

Im Zuge von dem Projekt "so schmeckt Niederösterreich" dürfen wir heuer verschiedenste Sorten an Gemüse pflanzen. Gepflanzt wird Spinat, Erbsen, Karotten, Radieschen und Kresse.

Auch unsere BewohnerInnen sind schon gespannt auf ein tolles Erntefest mit verschiedensten gesunden Gerichten!

Selbst gepflanzt- da schmeckt es doch am Besten!

zurück nach oben

Kartoffelpyramide

Die MitarbeiterInnen und BewohnerInnen des NÖ Landespflegeheimes Raabs/Thaya nehmen gemeinsam am Projekt "So schmeckt Niederösterreich" der Energie - und Umweltagentur NÖ teil.

Mit diesem Projekt wollen wir Lebensmittel wieder mehr in unsere Lebensmitte rücken. Das gemeinsame Setzen, Pflegen, Ernten, Kochen und Genießen soll ein unvergessliches Erlebnis und eine bleibende Erfahrung für alle Sinne werden. Durch das gemeinsame Tun wird auch das Miteinander gestärkt und das Verständnis für nachhaltige Lebensstile vertieft.

Ende März:
Gestalten und Platzieren der Kartoffelpyramide im Garten, setzen des Saatgutes der Sorte "Anuschka"

Ende Juni:
Erntezeit - Wir feiern ein Fest- Singen gemeinsam das Erdäpfellied und genießen kulinarische Kartoffelvariationen.

zurück nach oben

Rollstuhlcart

Das Landespflegeheim "Thayatal" hat ein mehrsitziges, elektrisch angetriebenes Fahrzeug, für die BewohnerInnen des Hauses angekauft.

Dank einer beachtlichen Spendenzusage der SPARKASSE GROSS-SIEGHARTS PRIVATSTIFTUNG konnten wir den Ankauf noch vor Sommerbeginn 2012 vollziehen.

Mit diesem Mobilitätsangebot wird älteren Menschen ermöglicht, öfter an Ausflügen in das Stadtzentrum teilzunehmen. Dies war bisher aufgrund der örtlichen geografischen Beschaffenheit für RollstuhlfahrerInnen nur erschwert realisierbar.

Mit dieser Investition hat sich die Lebensqualität der BewohnerInnen unseres Hauses nachweislich um ein Vielfaches erhöht.

VIELEN DANK an alle SpenderInnen!!!

zurück nach oben

Garten der Sinne

Projekt in Kooperation mit heimischen Betrieben

Der liebe- und mühevoll errichtete Gemeinschaftsplatz im Garten ist ein Mekka an Eindrücken. Berühren, fühlen, turnen und natürlich wohlfühlen - all das bietet unser Garten. Die Anlage leistet seinen Beitrag zu einer hohen Lebensqualität für BewohnerInnen und MitarbeiterInnen. Bei der Planung dieser Anlage wurde die barrierefreie Begehung berücksichtigt. Der Garten wird für die physikalische Rehabilitation unserer BewohnerInnen genutzt.

Dank einer finanziellen Unterstützung der Gemeinnützigen-Baumgartner-Spanlang-Stiftung konnten Ideen und Bedürfnisse der BewohnerInnen sowie der MitarbeiterInnen verwirklicht werden. In Kooperation mit heimischen Betrieben und engagierten MitarbeiterInnen entstand in kürzester Zeit eine einladende Oase zum Verweilen.

zurück nach oben